Faire Arbeit? Garantiert! Wie eine Jobgarantie unfreiwillige Arbeitslosigkeit bekämpfen und für Stabilität sorgen kann

Faire Arbeit 1

– Eine Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen und Gewerkschaftsgrün Niedersachsen –

Unfreiwillige Arbeitslosigkeit hat hohe individuelle, aber auch gesellschaftliche Kosten. Insbesondere Langzeitarbeitslosigkeit ist dabei eng mit psychischen, körperlichen und sozialen Problemen verknüpft. Immer wieder wird Arbeitslosigkeit dabei als individuelles Problem der Betroffenen bezeichnet, obwohl ihr strukturelle Ursachen zugrunde liegen.
So kommen in Niedersachsen immer noch ca. drei Arbeitslose auf einen freien Arbeitsplatz. Unfreiwillige Arbeitslosigkeit ist somit kein individuelles, sondern ein politisches Problem!

Im Angesicht der anstehenden Landtagswahlen wollen wir deshalb folgende Fragen diskutieren:

  • Wie kann eine Wirtschaftspolitik aussehen, die gute Arbeit für alle ermöglicht?
  • Welche Rolle kann eine staatliche Jobgarantie dabei spielen?
  • Wie lässt sich diese auf Landesebene umsetzen?

Unser Gäste:

  • Dr. Dirk Ehnts – Staatswissenschaftler und Ökonom, Vertreter der Modern Monetary Theory (MMT)
  • Hannah Quinz – Soziologin, forscht zu Langzeitarbeitslosigkeit und begleitet das weltweit einzigartige Projekt einer Arbeitsplatzgarantie („Marienthal.reversed“)
  • Lars Niggemeyer, Referent Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik beim DGB Niedersachsen
  • Moderation: Svenja Appuhn, GRÜNE JUGEND Niedersachsen


Wann? Dienstag, 10.05.22, 19:00 Uhr
Wo? Zoom
Anmeldung: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZYpdemrqTkoGdyWxOiDf159Kl4R3KrQF0Xi

Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung automatisch verschickt.
Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.