Baum des Jahres 2023

moorbirke

Die Moor-Birke ist der Baum des Jahres 2023!

Verden ist reich an Mooren: Stoffers Moor, Lämmer Moor, Kleines Moor, Dröges Moor, die Moorstraße, die Moorkäämpe – und nach Kükenmoor oder ins Odeweger Moor haben wir es auch nicht so weit.

Aber wer hat schon mal eine Moor-Birke in Verden gesehen?

Leider ist der Bestand der Moor-Birke stark zurück gegangen, was mit der Austrocknung der Moore zu tun hat. Eigentlich ist die Moor-Birke eine echte Überlebenskünstlerin, sie kommt sowohl in der Tundra, in den Bergen, als auch auch bei uns ganz gut zurecht. Sie mag es jedoch eher, wenn es nicht ganz so warm ist.

Wer noch mehr über die Moor-Birke, den Baum des Jahres 2023, erfahren möchte klickt auf https://baum-des-jahres.de/.

Übrigens: Das Weiße Moor in Odeweg (liegt ca. drei km südöstlich von Kirchwalsede an der Grenze zwischen den Landkreisen Verden und Rotenburg (Wümme), sollte bis Ende 2022 wiedervernässt sein. Will mal jemand nachfragen, ob das gelungen ist -> https://gruenlink.de/2ly9 ?

Foto: Rainer Maus/Dr. Silvius Wodarz Stiftung/dpa

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.