Verdener Grüne bei Demo des Netzwerkes Unantastbar

demo verden is instagram bild

Verden ist bunt!

Auch wir waren unter den etwa 3000 Leuten, die sich ganz klar gegen Rassismus und Rechtsextremismus positioniert haben!

Nur zusammen können wir die Demokratie schützen.
Denn wie Konrad Adenauer einst sagte:

Demokratie ist mehr als eine parlamentarische Regierungsform, sie ist eine Weltanschauung, die wurzelt in der Auffassung von der Würde, dem Wert und den unveräußerlichen Rechten eines jeden einzelnen Menschen. Eine echte Demokratie muss diese unveräußerlichen Rechte und den Wert eines jeden einzelnen Menschen achten im staatlichen, im wirtschaftlichen und kulturellen Leben. Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichen Wollen und Streben haben.

https://www.konrad-adenauer.de/zitate/demokratie/

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren von den Grünen,
    mir fehlt s. b. oben auf dieser Ihre Webseite, die Angabe ‚gegen Antisemitismus‘; auf einer Demos gegen Rechts muss das selbstverständlich extra geschrieben stehen. Ihr schreibt oben aber nur: „gegen Rassismus und Rechtsextremismus“. Das reicht in keiner Weise und wird der Tatsache nicht gerecht, dass der Antisemitismus in allen Parteien und quer durch alle Bevölkerungsschichten in Deutschland gerade massiv zunimmt. Offensichtlich fehlt bei den Verdener Grünen jeder klare Begriff und jedes Wissen um das, was mit Antisemitismus gemeint ist und wo er geschichtlich seine Wurzeln hat, warum er nicht allein bei der AfD zu finden ist. Wenn sich die Verdener Grünen also damit brüsten an der Demo gegen „…Rassismus und Rechtsextremismus …“ teilgenommen zu haben, so müssen Sie sich zugleich vorhalten lassen, dass Sie ganz klar nicht auch gegen den Antisemitismus auf die Straße gegangen sind… denn dieser Begriff fehlt bei Ihnen im Zusammenhang mit der Demo. Das ist eine ebenso eindeutige Aussage, wie dass es unverzeilich ist. Die Grünen noch zu wählen, fällt auch deshalb immer schwerer. Ich erwarte eine Antwort von Ihnen. Mit freundlichen Grüßen Jutta Meyer zur Heide

    1. Sehr geehrte Frau Meyer,
      Das Motto der von WABE organisierten Demo war: Für Demokratie und Menschenrechte, gegen Rassismus und extreme Rechte. Das Motto wurde wurde nicht von uns gewählt. Wenn Sie dieses für unzureichend halten, können Sie sich an WABE wenden.

      Das Bild zeigt wofür wir stehen: „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“ Das geht weit über Rechtsextremismus und Rassismus hinaus!
      Unter dem Motto sind wir mitgelaufen und haben mit über 3000 Menschen ein Zeichen gegen all jene gesetzt, die nicht die Werte des Grundgesetzes teilen.

      Zu Antisemitismus haben wir in dem Zusammenhang keine Aussage getroffen, haben aber als GRÜNE dazu eine eindeutige Position. Der Kampf gegen Antisemitismus ist ein zentrales Anliegen grüner Religions- und Gesellschaftspolitik.

      ‌Mit freundlichen Grüßen
      Philipp Klingeberg